Rückblicke & Pressemeldungen

2018

2017 Preisverleihung Besuch der AWO Kita Drohneneinsatz

2016 Stranddienst Saisoneröffnung

2015 Übergabe Zeugnisse Ausbildung 2015


2014 Förderung Sparkasse Drachenbootrennen Hansedom Besuch der AWO Kita

2013 Haffsail 1 Haffsail 2 Camp & Badewannenrennen Badewannenrennen

NK Artikel Wettkampf NB
LMS Güstrow LMS Güstrow Urkunden Saisoneröffnung
Drachenboot 1 Drachenboot 2 Drachenboot 3 Gastschwimmer vom NK
Ehrung 2013 Wechsel der Wawa

2012
NK Artikel 12.01.
Artikel 2012
Artikel Haffzeitung 06.04. Artikel 04.07.
Artikel 06.07.
Artikel 28.08.
Karpfentauchen 18.12.

2011
Landesmeisterschaften SN
Taufe
Drachenbootrennen
Angrillen

2010 Bootstaufe Unser Boot Camp Löcknitz Rückblick
Nachgefragt AK 27.05. Anfänger 2010 März 2010
Training Nov. 2010 Ausbildungscamp 2010 Juniorwasserretter 2010

2009 05.08.2009 (1) 05.08.2009 (2) 08.07.2009 29.07.2009
Ausbildung Nov. 2009

2008 09.07.2008

2007 Jahresbeginn 2007 allgemeine Info's öffentliche Info 2007
(alle Ausschnitte in PDF- Format)


Karpfentauchen 2011

Es ist eine langjährige Tradition, zum Jahresabschluss ein Training der besonderen Art in der Schwimmhalle durchzuführen.

Auch in diesem Jahr trafen sich am 13.12. (dem letzten Trainingstag des Jahres), Kameradinnen und Kameraden der Wasserwacht für das alljährliche Spektakel.

Die Nachwuchsgruppen der Wasserwacht begannen mit den Wettkampfspielen und alle waren mit Begeisterung und Ehrgeiz dabei. Die zu ertauchenden Trophäen (mit Gewicht gefüllte, gelbe Überraschungseier) waren nicht leicht zu finden, zumal dies ohne Schwimmbrille durchgeführt werden musste.

Die Sieger konnten diese gegen kleine Preise eintauschen, doch keiner ging an diesem Abend leer aus. Die erwachsenen Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer standen bei ihrem Einsatz den Jüngeren nichts nach. Der gelungene Abend klang bei kleinen Snacks und Getränken sowie interessanten Plaudereien gemütlich aus.

Wir danken den Organisatoren sowie Durchführenden und Helfern des Abends!

Die Leitung der Gemeinschaft Wasserwacht

Wasserretter freuen sich über Scheck
Am 07.07.2009 trafen sich unsere Juniorwasserretter zum wöchentlichem Training im Schwimmbad Torgelow. Als Höhepunkt des Tages war eine große Überraschung eingeplant, schauen Sie hier rein und Sie werden uns sicherlich zustimmen, die JWR staunten auch nicht schlecht. Weiterhin erfolgte an diesem herrlichem Tag, die Übergabe der JRK Ausweise durch Stephanie.

Wir möchten uns nochmals auf diesem Wege, bei der Sparkasse Uecker-Randow für die Spende bedanken.

Der hier ausgestellte Artikel, wurde von Herrn Lutz Storbeck, Nordkurier, veröffentlicht und uns zur Verfügung gestellt. Recht vielen Dank dafür.
Haffsail 2009
Vom 05. bis 07.06. fand die diesjährige Haffsail statt, woran auch einige unserer Kameraden und Juniorwasserretter teilnahmen. Für unsere JWR war es das erste Mal bei so einer großen Veranstaltung dabei zusein, daher war die Begeisterung riesig, als wir am Freitag zur Bootsregatta von Land gingen. Eine große Erfahrung war auch die Teilnahme an der großen Veranstaltung im Yachthafen, wo das immer wieder gehrende Drachenbootrennen stattfand.

Das Wetter hatte es gut mit uns gemeint und wir werden sicherlich im nächsten Jahr wieder daran teilzunehmen.

Sport, Spiel, Spaß- gemeinsamer Aktivitätentag der Kinder und Jugendgruppen verschiedener Einrichtungen
Ein Ausflug der Gemeinschaft Wasserwacht des DRK Uecker-Randow nach Stralsund in den Hansedom, war als ein Jahreshöhepunkt mit sportlich hohem Anspruch für unsere Junior- Wasserretter geplant! Es wurde mehr daraus…….

Die Vorfreude auf diesen Tag war groß und so merkten die Kinder und Jugendlichen kaum etwas von der guten Vorbereitung, die notwendig war, um diesen Tag zu einem der Höhepunkte des Jahres werden zu lassen. Zu einem Erlebnis und einer Erfahrung der besonderen Art wurde diese Aktion aber erst durch die organisationsübergreifende Zusammenarbeit zugunsten der Förderung des Nachwuchses in unserer Region.

Die Kameraden des Technischen Hilfswerkes, der Freiwilligen Feuerwehr Eggesin und unserer Gemeinschaft Wasserwacht, die sich das ganze Jahr über ehrenamtlich engagieren, ob bei der Ausbildung oder den Aktivitäten in der Freizeit, haben nun diesen Erlebnistag für die Jugend kreativ und spannend gestaltet.

Mit vier Fahrzeugen ging es am 2.Juni um 08:00 Uhr in Pasewalk los und allein die gemeinsame Fahrt im Konvoi war sehr aufregend.
Im Hansedom angekommen, enterten unsere Junior-Wasserretter und THW-Kinder im Alter von 10-16 Jahren in Begleitung der Betreuer und Rettungsschwimmer die verschiedenen Sport- und Spaßbereiche. Mit der Einweisung und Erläuterung ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit durch das Personal des Hansedomes konnten die künftigen Wasserretter hier einen Einblick in die Arbeit eines Rettungsschwimmers in einem Spaßbad gewinnen.

Danach hatten alle Kameraden die Möglichkeit, ihre Ausbildung zu erweitern und das sonst übliche wöchentliche Training hier in der Hansedom-Schwimmhalle im Sprung- und Sportschwimmbereich einmal anders zu gestalten.

Viel Mut bewiesen einige Kinder beim freiwilligen Sprung vom 5m-Turm oder beim Tauchen bis zum Grund des 4m- tiefen Sprungbeckens; manche legten mit dem Sprung vom 3m- Brett eine Bedingung für das Jugendschwimmabzeichen in Silber ab. Unter der Anleitung der erfahrenen Rettungsschwimmer wurde so manche Schwimmtechnik während des Trainings im Sportbecken verbessert und die Tauch- und Gleitstrecken verlängert.

Dieser sportliche und erfolgreiche Tag wurde ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung des LIONS-Club Torgelow, dem unser besonderer Dank gilt. Für weitere Unterstützung danken wir auch der THW-Ortsgruppe Pasewalk, den Stadtwerken Pasewalk, der Freiwilligen Feuerwehr Eggesin sowie den Bereitschaften Pasewalk

Fazit eines wunderschönen Erlebnistages:
Miteinander geht vieles besser! Ein solches Erlebnis reißt mit, bringt die Kameraden einander näher und begeistert für die engagierte Mitgliedschaft in den o.g. Organisationen und Einrichtungen – ein gutes Zeichen für unsere Region.

Jörg- Uwe Pahl
Gemeinschaftsleiter der DRK- Wasserwacht Uecker- Randow

Saisoneröffnung 2009
Am 19.05.09 trafen wir uns gegen 17.00 Uhr in Ueckermünde am Strand, um die Badesaison 2009 zu eröffnen. Gleichzeitig erfolgte die Wacheinweisung, sowie Übergabe der RS Zeugnisse mit einem gemeinsamen Angrillen und gemütlichen Ausklingen des Tages.
JRK/ SSD Camp-Kreiswettbewerb 2009 vom 15.05. - 17.05.
Wie in jedem Jahr, fand auch diesmal der Kreiswettbewerb, zwischen den Kids des Jugendrotkreuzes und Schulsanitätsdienstes statt. Die Kinder, Betreuer, Mimen und Helfer trafen sich am Freitag, in der Regionalen Schule "Ernst Thälmann" in Eggesin um ein schönes und wettkampfreiches Wochenende zu erleben.

Auch unsere JWR waren mit großer Begeisterung dabei, nach dem Motto, "Nicht nur als Helfer dabei sein, sondern auch mal in die Haut eines Opfers sich hineinversetzen", denn auch da kann man miterleben, wie sich ein Helfer fühlt und was man noch lernen muss.

Viele Verletzte waren vor Ort, welche versorgt werden mussten z.B. Kinder mit Sonnenstich, zwei Bruder wobei der ältere ohnmächtig war. Auch Schnittverletzungen und Brüche mussten versorgt werden. Große Bewunderung fand der inszenierte Einsatz mit einem Rettungswagen, wobei hier zwei Kinder die Verletzten waren, der eine hatte eine Rückenmarksverletzungen, welche man nicht alle Tage hat und sein Freund hatte eine Schienbeinfraktur. Sehr interessant war es mitzuerleben, wie man in ein Funkgerät spricht und wie schnell doch der Rettungswagen da ist.

Doch was ist ein JWR ohne Wissen über die Geschichte des DRK’s, sowie über den Ort wo das Geschehen stattfindet, nichts, denn auch das sollte und muss man wissen.

Für uns war es ein sehr lehr- und erfolgreiches sowie kreatives Wochenende, mit dem Ziel im nächsten Jahr selbst an den Wettkampf als Mannschaft teilzunehmen.

JW Schiebel

Tag des Roten Kreuzes 2009
Wie in jedem Jahr, wird der Tag des Roten Kreuzes im Mai gefeiert. Auch dieses Jahr war es am 09.05.2009 soweit. Wir trafen uns in Torgelow in der Pestalozzischule, um anlässlich des Geburtstages von Henry Dunant, welcher am 08.05. geboren ist, den Tag des Roten Kreuzes zu feiern.

Als Gemeinschaft des Roten Kreuzes, waren wir als Wasserwacht mit Rettungsschwimmer und JWR vor Ort um den großen Tag mitzufeiern. Wir hatten super Wetter bestellt und unsere JWR konnten viele Eindrücke und Erinnerung mit nach Hause nehmen.


Spiel & Sport im Move
Am 23.04.2009 trafen sich unsere JWR zum gemeinschaftlichen Training, welches nicht im Wasser, sondern im Freizeitgestaltung im Sportzentrum "Move" in Eggesin stattfand. Man konnte mal alle Muskelpartien trainieren und hatte dabei auch noch Spaß. Hier konnten sie in Squash, Tennis, Badminton, Bowling und Krafttraining beweisen, dass man noch mehr kann, als nur schwimmen. Unser JWR zeigten große Beteiligung an den Kraftsportgeräten, denn was ist ein angehender Rettungsschwimmer ohne Muskeln!

Da die Begeisterung so groß war, werden wir sicherlich diesen Tag wiederholen.

Besten Dank an die Mitarbeiter vom Sportzentrum und den Eltern.


Juniorretter sind Wunsch für das neue Jahr 2007

Zum Abschluss des Jahres fand das Training der DRK-Wasserwacht am 19.12 einmal ganz anders statt. Anstelle des sonst so harten Trainings stand als vorweihnachtlicher Spaß, nach alter Tradition, das „Karpfentauchen“ auf dem Plan. Aus Tierschutzgründen waren unsere Karpfen Tauch-Eier. Dazu wurden die Rettungsschwimmer nach Alter in Gruppen eingeteilt. Damit es ein Wettkampf wurde, wurden weniger Tauchtrophäen als Taucher im Wasser verteilt…Einfach war diese Aufgabe nicht, da Schwimmbrillen nicht erlaubt und die Eier graublau wie der Beckengrund waren. Die Gewinner wurden mit kleinen Preisen belohnt. Auch die etwas Älteren zeigten gute Kondition und Kampfgeist.

Nach diesem spaßigen Teil wurde bei Staffelwettkämpfen Schnelligkeit gefordert. Vier Mannschaften stellten sich der Herausforderung verschiedenster Disziplinen. Anschließend gab es für die ausgepowerten Kämpfer belegte Brötchen bei einem Gedankenaustauch über Pläne für das neue Jahr.

So soll eine Nachwuchsmannschaft: „Uecker- Randow- Delfine“, für künftige Juniorretter gegründet werden. Am 9.Januar 2007 ist ein Probetraining in der Schwimmhalle Karpin von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr angesetzt. Wir bitten alle interessierten Jugendlichen zwischen 8 –12 Jahren, die Spaß am Schwimmen haben und später Rettungsschwimmer werden möchten, sich bei Fr. Deicke (DRK/ JRK) unter der Telefonnummer: 039771/ 591800 melden oder direkt zum Training kommen.

Wir freuen uns auf euch!

Christiane Borgwardt

Auszug aus früheren Zeitungsartikeln

....Die DRK Wasserwacht stellt sich vor

Bereits seit vielen Jahren betreuen die DRK- Wasserwachtler Badestellen der Region und sichern maritime Ereignisse ab.

Um Menschen vor dem „nassen Tod“ retten oder Erste Hilfe zu leisten zu können, zählen nicht nur gut trainierte Schwimm- und Tauchfähigkeiten, sondern auch eine gute Ausbildung in der Ersten Hilfe.

Den Urlaubern, Strandgästen, Touristen und Einheimischen gibt es ein Gefühl der Sicherheit, wenn die Rettungsschwimmer der Wasserwacht Strände, Badestellen und Ereignisse in Wassernähe absichern. Angesichts der Tatsache, dass immer weniger Kinder in unserem Bundesland schwimmen können, wird sich die Wasserwacht auch in diesem Jahr verstärkt der Schwimmausbildung widmen. Es werden Schwimmlernkurse für Anfänger dreimal im Jahr angeboten.

Doch die Kameraden der WW sehen eine wichtige Aufgabe auch darin, Kindern und Jugendlichen ein Angebot zur sinnvollen Freizeitgestaltung zu bieten, wo die Grundidee des Helfens mit sportlicher Herausforderung kombiniert ist. So wurde innerhalb der Wasserwacht eine Gruppe Juniorretter im Alter von 8 bis 12 Jahren gebildet. Unsere Stammmannschaft trainiert im Winterhalbjahr in der Halle und während der Saison am Strand, um ihre Kondition zu halten, auch Weiterbildungen gehören dazu.

Zu den Aufgaben der DRK- Wasserwacht gehören neben der Absicherung der Badestellen, Veranstaltungen und Begleitung von Gruppen und Schulklassen auch die Ausbildung von Rettungsschwimmern, das Überprüfen der Rettungsfähigkeit der Lehrer und Teilnahme am Landeswettbewerb der Rettungsschwimmer. Bootsdienst. Gewässer- und Umweltschutz und Tauchen sind weitere Punkte der vielseitigen Tätigkeiten der Wasserwachtler.

Dass der Spaß nicht zu kurz kommt, dafür sorgen u.a. die feierliche Saisoneröffnung, das Fackelschwimmen auf der Uecker und die Teilnahme am Drachenbootrennen während der Hafftage, die jährliche Haffüberquerung als Wasserwacht-Staffel, Wettkämpfe, Grillabende, Sommerlager, Teilnahme an Langstreckenschwimmen, das Jahresendtauchen und vieles andere mehr.

Wer Lust und Interesse hat, mehr zu erfahren oder bei uns einzutreten, meldet sich bitte beim

DRK KV Uecker-Randow
Tel. 03973 / 4384-0


Teilnahme am Landeswettbewerb der Wasserwacht in Ludwigslust 2008

Für uns und unsere Junioren war der Tag gekommen. Wir fuhren am 05.09.08 zum ersten Landeswettbewerb der Wasserwacht. Dort konnten sie zeigen wie hart sie im vergangenem Jahr trainiert haben, denn es war ihr erster großer Auftritt als angehende Juniorrettungsschwimmer bei einer Landesmeisterschaft. Die Aufregung war allen anzusehen, denn keiner konnte in der Nacht vom 04. zum 05.09. so richtig schlafen.

Die Sachen waren gepackt und die Vorbereitungen waren auch erledigt, es konnte losgehen, jedoch lag noch 4 h Autofahrt vor uns. Als wir gegen 18.45 Uhr ankamen, mussten zuerst die Zelte aufgestellt werden, aber wir hatten ja starke Unterstützung dabei. Beim gemeinsamen Abendessen wurde noch mal der kommende Tagesablauf besprochen, leider legte sich dadurch die Anspannung nicht, denn wir schliefen alle recht spät ein.

Am Samstag klingelte gegen 06.00 Uhr der Wecker, um 08.30 Uhr war der Eröffnungsappell. Gegen 09.00 Uhr begannen die Schwimmwettkämpfe und gegen 13.15 Uhr der „Erste Hilfe“ Parcour.

Die Wettkämpfe beim Schwimmen waren unterteilt in Einzeldisziplinen und Staffelschwimmen, wie z.B. 50 m Flossen und Flossenschwimmstaffel 4 x 25 m. Unsere Junioren haben hart gekämpft, mal verloren aber auch mal gewonnen. Am Nachmittag konnten sie ihr Wissen in der „Ersten Hilfe“ zeigen. Die dargestellten Unfälle waren nicht leicht. Die JWR mussten zeigen was sie schon können und haben aber auch wissenswertes mitgenommen.

Was gibt es schöneres als einen anstrengenden Tag in Ruhe ausklingen zu lassen. Bei der guten musikalischen Umrandung im Speisezelt, waren die Strapazen vom Tag wie vergessen und es wurde viel getanzt und gelacht. Beim gemeinsamen Volleyballspiel haben wir Freundschaften geschlossen und uns fürs nächste Jahr verabredet.

Im Nachhinein war es für unsere Junioren ein sehr erlebnis- und erfolgreiches Wettkampfwochenende, welches sie mit den 4.Platz von fünf Mannschaften belegten. Wir möchten uns bei allen Verantwortlichen, Eltern und Betreuern bedanken und freuen uns schon 2009.

Jugendwartin H.Schiebel


.....Gemeinschaft Wasserwacht Uecker-Randow

Mitglieder

Der derzeitige Mitgliederstand beträgt z.Z. 112 Mitglieder.
Wie in allen ehrenamtlichen Bereichen, spürt auch die Gemeinschaft der Wasserwacht Uecker-Randow den Weggang vieler Jugendlicher aus der Region, die demografische Bevölkerungsentwicklung und das im Allgemeinen rückgängige Engagement im Ehrenamt. Dieser Entwicklung hat die Gemeinschaft erfolgreich in den letzten 2 Jahren entgegengewirkt und die bisher höchste Zahl aktiver Mitglieder erreicht.

Zu den Hauptaufgaben der Wasserwacht gehören alle Bereiche der Wasserrettung.

· Schwimmen
· Rettungsschwimmen
· Tauchen
· Bootsdienst
· Natur- und Gewässerschutz

Konkret haben sich die Kameraden der WW in diesem Jahr folgende Aufgaben gestellt:

· Erfüllen des Wachvertrages Strand Ueckermünde
· Erfüllen des Wachvertrages Strand Krugsdorf
· Absicherung der Bewachung des Lindenbades Pasewalk
· Absicherung von Ferienlagern u.ä.
· Aus- und Fortbildung d. Rettungsschwimmer in der Gemeinschaft
· Teilnahme an der zentralen Aus- u. Weiterbildung des Landesverbandes M-V ( Wachleiter u.ä.)
· Aktives Training in der Wintersaison in der Halle, in der Saison am Strand mit Rettungsübungen
· Durchführen von Lehrgängen zum Erwerb des Rettungsschwimmerscheines
· von Schwimmlehrgängen für Nichtschwimmer
· Abnahme von Schwimmstufen und Befähigungsnachweis der Rettungsfähigkeit von Lehrern
· Blutspenden und Unterstützung von Spendenaktionen
· feierliche Saisoneröffnung Strandbad Krugsdorf
· Teilnahme an der Landesmeisterschaft Rettungsschwimmen Mecklenburg Vorpommern
· Fackelschwimmen Ueckermünde
· Sundschwimmen Stralsund
· Haffüberquerung
· Segeltörn mit der Segelyacht „Greif von Ueckermünde“
· Jahresabschluss- Bowling
· Jahresend- Preistauchen

Neben der Absicherung des Strandes in Ueckermünde, wurde nun auch im Strandbad Krugsdorf eine dauerhafte Wachstation eingerichtet.
Kameraden der Wasserwacht haben in den letzten Jahren ein modernes Dienstgebäude als deutlich gekennzeichnete Station des Deutschen Roten Kreuzes und der Wasserwacht errichtet.
So wie seit Jahren die Rettungsschwimmer der Wasserwacht zum gewohnten Anblick und zum beruhigenden Sicherheitsgefühl der Besucher des Strandbades in Ueckermünde gehören, werden auch in Krugsdorf unsere Kameraden nicht nur bei Gefahr einsatzbereit sein, sondern auch für Ordnung und Sicherheit des Strandbades mit sorgen, gefährdendes Strandgut aufsammeln, Hundeführer belehren, kleinere Verletzungen versorgen, Kinder zu ihren Eltern zurückführen usw.

Als Hilfsaktion für die Opfer der Flutkatastrophe durch den Tsunami spendeten die Mitglieder der Wasserwacht 350.- Euro zu Beginn des Jahres und übergaben die Summe anlässlich des DRK- Aktionstages.

Pläne für die weitere Vervollkommnung der Erfüllung der verschiedensten durch den Landesverband vorgegebenen Aufgabenbereiche stehen als kurzfristige bzw. langfristige Ziele:
- Verbesserung der Bootsausrüstungen und Erwerb der geforderten Bootsführerscheine zur Erhöhung der Sicherheit

- Einrichtung einer SEG`s Wasser- und Eisrettung entsprechend dem des 1.Symposiums der Wasserwacht des Landes Mecklenburg-Vorpommern
- Ausbildung von Kameraden zu Luftrettern der Wasserwacht
- Wiederaufbau der Sporttauchgruppe der Wasserwacht
- Verbesserung der Zusammenarbeit innerhalb des DRK vor allem mit dem Jugendrotkreuz

Arbeit der Wasserwacht : nicht nur Pflicht, sondern auch Spass !

Zu den Ereignissen, die unsere Kameraden besonders begeistert haben, zählen die feierliche Saisoneröffnung, das Fackelschwimmen während der Hafftage auf der Uecker, die Teilnahme an Langstreckenschwimmen, die jährliche Haffüberquerung als Wasserwachtstaffel, der sportliche Wettkampf im Landesvergleich, gemeinsame Grillabende, die Teilnahme an DRK- Veranstaltungen, das „Karpfen- bzw. Jahresend- Tauchen“, der Segeltörn…usw.