Wie jedes Jahr zur selben Zeit,
macht der Bärtige auch in Eggesin seinen Halt.
Er schaut hinein durch Tür und Fenster,
und Kinder denken, es sind Gespenster.

Nun fragt sich jeder, wer wird beschert,
wer war lieb und wer war umgekehrt?
Wer bekommt die großen Gaben,
und wer wird denn die Rute haben?




Ob Groß oder Klein, ob Arm oder Reich,
egal was man ist, jeder Mensch ist gleich.
Auch wenn es nur was Kleines gibt,
wichtig ist, dass man sich liebt.

Viel Gesundheit wäre auch nicht schlecht,
denn jeder hat das selbe Recht.
Drum denke daran, die schönste Gabe,
ist die Familie, keine Frage.

Verfasser H.Sch.

 2020 ein Jahr neigt sich dem Ende,  es war für viele ne großeWende!

Wir planen hier in guter Runde

für´s neue Jahr ne Schwimmerstunde!

FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GESUNDES 2021